Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an dem ADVENTSGEWINNSPIEL 2017 (im Folgenden „Gewinnspiel“ genannt) und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

 

§ 1 Gewinnspiel

Ein Teilnehmer nimmt am Gewinnspiel teil, indem er auf der Website www.schockemoehle-sports.com die aktuelle Tagesfrage beantwortet und seine persönlichen Daten einträgt.  Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit insbesondere seiner E-Mail- und / oder Postadresse selbst verantwortlich.

 

§ 2 Teilnehmer

(1) Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem 16. Lebensjahr.

 (2) Zur Teilnahme am Gewinnspiel ist unbedingt erforderlich, dass sämtliche Personenangaben der Wahrheit entsprechen. Andernfalls kann ein Ausschluss gemäß § 3 (4) erfolgen.

 

§ 3 Ausschluss vom Gewinnspiel

(1) Mitarbeiter Schockemöhle Sports GmbH, sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

 (2) Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich die Schockemöhle Sports GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen.

 (3) Ausgeschlossen werden auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.

 (4) Ausgeschlossen wird auch, wer unwahre Personenangaben macht.

 

§ 4 Durchführung und Abwicklung

(1) Der tägliche Gewinner wird unter allen korrekt beantwortet Tagesfragen ermittelt und von der Schockemöhle Sports GmbH per Email benachrichtigt. Die Gewinner können ggf. auf der Website von Schockemöhle Sports (www.schockemoehle-sports.com) und in den Social Media Kanälen der Marke (Instagram, Facebook, etc.) in abgekürzter Form namentlich erwähnt werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 14 Tagen mit seiner kompletten postalischen Anschrift nach dem Absenden der Benachrichtigung, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt. Der Anspruch auf den Gewinn verfällt ebenfalls, wenn die Übermittlung des Gewinns nicht innerhalb von 6 Wochen nach der ersten Benachrichtigung über den Gewinn aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, erfolgen kann.

(2) Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Preis ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Vielmehr können Abweichungen hinsichtlich Modell, Farbe, Größe o. ä. bestehen. Die Schockemöhle Sports GmbH kann einen dem als Preis präsentierten Gegenstand gleichwertigen Gegenstand mittlerer Art und Güte auswählen.

(3) Wenn nicht anders angegeben wird der Gewinn per Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet. Geliefert wird frei Haus.

(4) Ist die Übermittlung des Gewinnes nicht oder nur unter unzumutbaren Umständen möglich, so erhält der Gewinner einen gleichwertigen Ersatz.Ebenfalls erhält der Gewinner einen gleichwertigen Ersatz, wenn der ursprüngliche Gewinn in der präsentierten Ausführung nicht mehr lieferbar ist (Modellwechsel, verfügbare Größen, etc.).

(5) Eine Barauszahlung der Gewinne oder eines etwaigen Gewinnersatzes ist in keinem Falle möglich.

(6) Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht abgetreten werden.

(7) Beschwerden, die sich auf die Durchführung des Gewinnspiels beziehen, sind unter Angabe des Gewinnspiels innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntwerden des Grundes schriftlich an die Schockemöhle Sports GmbH zu richten. Fernmündlich mitgeteilte oder verspätete Beschwerden werden nicht bearbeitet.

 

§ 5 Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels

Die Schockemöhle Sports GmbH behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden.

 

§ 6 Datenschutz

Die persönlichen Daten aller Teilnehmer sind lediglich für die Durchführung des Gewinnspiels relevant und werden danach gelöscht.

 

§ 7 Haftung

Die Schockemöhle Sports GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei, sofern sich nicht aus diesen Regelungen schon ein früherer Zeitpunkt ergibt.

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Stand: Dezember 2017